Deko-Ideen aus 1001 Nacht

Sie sind fasziniert von fernen Ländern, lieben ausgefallene Einrichtungsideen und sind begeisterter Märchenfan? Dann dürfte Sie ein Einrichtungsstil interessieren, der immer mehr an Beliebtheit gewinnt: der orientalische Einrichtungsstil!

Materialien und Farben
Beim orientalischen Einrichtungsstil verwendet man Seide, Baumwolle, Organza oder Brokat. Hierbei kann man ruhig auch die unterschiedlichen Stoffe miteinander kombinieren. Gleiches gilt für unterschiedliche Farben, auch diese lassen sich wunderbar miteinander in Einklang bringen, denn die orientalische Farbenwelt umfasst eine intensive Farbpalette. So gehören neben natürlichen und ausdrucksstarken Farben z.B. auch Gold- und Silbertöne zum orientalischen Einrichtungsstil. Aber auch relativ gedeckte Erdtöne, die in Kombination mit edlen Stoffen und glänzenden Metallen besonders elegant wirken, sind häufig beim orientalischen Stil zu finden.
Bei Möbeln und Deko-Artikeln im orientalischen Stil werden duftendes Zedernholz, Leder oder Glas verwendet. Stilecht sind hierbei Poufs aus Leder, Glasmosaike und weitere, opulente Accessoires, wie z.B. silberne Schalen, kupferne Kerzenhalter oder Gegenstände aus Messing, wie etwa ein Messing-Teeservice.

Muster und Motive
Wichtigstes Merkmal des orientalischen Einsichtungsstils sind auch die reichen Verzierungen persischen, arabischen und maurischen Ursprungs. Besonders für den orientalischen Stil geeignet sind daher z.B. Blüten, Ranken und Blätter, die beispielsweise auf Perserteppichen, Kelims oder Kissen häufig vorkommen. Außerdem werden beim orientalischen Einrichtungsstil geometrische Muster verwendet sowie arabische Schriftzeichen, die für eine unverwechselbare Note sorgen.

Kleiner Tipp:
Zum orientalischen Einrichtungsstil passen auch Wandtattoos mit Blüten-, Ranken- oder Blättermotiven hervorragend. Diese finden Sie in unserem Onlineshop!

 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.